Liebe Eltern und Freunde der Canisiusschule,

herzlich Willkommen auf unserer neuen Website. Bitte schauen Sie sich um und verschaffen Sie sich Eindruck von unserem Schulleben. Viel Spaß!

August/September 2016

30.08.16

Klassenpflegschaft:

Stufe 2 19.00 Uhr  

Stufe 3 19.30 Uhr

06.09.16

Klassenpflegschaft:

Stufe 1 19.30 Uhr

07.09.16

Klassenpflegschaft:

Stufe 4 19.30 Uhr

22.09.16

Schulpflegschaft +

Schulkonferenz 

19.30 Uhr

Aktuelles

aus dem Schulalltag

„Multitalent“ Moritz Annuß war beim Schulschachturnier 2016 nicht zu besiegen

Die meisten Schüler mitsamt ihren Eltern denken: Die Zeugnisse sind geschrieben -

in der Schule passiert nicht mehr viel.

Zumindest auf die 30 Mädchen und Jungen der Schach- AG der Canisiusschule  trifft diese  Behauptung nicht zu. Im Gegenteil: Zum Abschluss des Schuljahres sind sie noch einmal zur Hochform aufgelaufen und haben sich beim traditionellen

Schachturnier in 211 Spielen der Vor-, Zwischen -, und Finalrunde einen spannenden Wettkampf geliefert.

Schulleiterin  Ulrike Dickhöver und Ex - Schulleiter Klemens Suttorp, selbst passionierter Schachspieler und seit  31 Jahren „Coach“ der Schach-Kids, konnten in diesem Schuljahr einem wahren Multitalent den Siegerpokal  überreichen:

Moritz Annuß, der alle 17 Spiele der Vor- und Endrunde siegreich bestritt.

Der Zehnjährige ist ein wahres Multitalent. Neben dem Schachspiel, bei dem er mit

gekonnten Kombinationen glänzt und seine „Gegner“ schier zur Verzweiflung bringt, spielt er noch Handball, Fußball, Klavier und Keyboard.

„Schachspiel ist wie ein Rätsel zu lösen, man muss richtig knobeln. Das macht super viel Spaß“, erzählt er.

Der Andrang zu dieser Arbeitsgemeinschaft war auch in diesem Schuljahr wieder so groß, dass die Plätze ausgelost werden mussten. Es hat sich wohl herumgesprochen:

Das „königliche Spiel“ ist alles andere als eine langweilige Angelegenheit, bei der zwei Spieler so lange vor sich hinbrüten, bis einer matt gesetzt ist.

Die Kinder sind begeistert bei der Sache. Das „königliche Spiel“ fördert das logische Denken, die Konzentrationsfähigkeit, die Kreativität und Phantasie der Kinder sowie das vorausschauende Denken, es hilft auch, Fähigkeiten und Charaktereigenschaften zu entwickeln, die im täglichen Leben wichtig sind: Ausdauer, innere Disziplin, Geduld, Phantasie und den Mut, auch unter Zeitdruck „kühlen Kopf“ zu behalten.

Kurzum: Schach ist „Jogging pur“ für die kleinen grauen Gehirnzellen.

Alle Teilnehmer am Schachturnier

Sieg beim Fußballturnier der Grundschulen

09.06.16 Beim Fußballturnier der Marler Grundschulen in Sickingmühle hat unsere Fußball-AG mit ihrem Trainer Clemens Suttorp im Finale das Spiel gegen die Käthe-Kollwitz-Grundschule mit 3:0 gewonnen.
Ein großes Lob gilt allen Spielerinnen und Spielern und natürlich unserem großartigen Trainer!

Unsere Mannschaft mit dem Pokal

Besuch in der Schule

Die Canisiusschule hat vier neue Schülerinnnen: Eine Eulenmutter (Waldohreule) und ihre drei Jungen beobachten vom Baum aus, was in den Klassen gelernt wird!

Die drei Eulenkinder auf dem Baum

Schneller, höher, weiter…

…und das mit viel Spaß und Lachen: Sportfest an der Canisiusschule!
 
Am 25. Mai 2016 war zwar nicht die Sonne am Himmel zu sehen, aber an ihrer Stelle strahlten die Gesichter von fast 200 Mädchen und Jungen der Klassen 3 und 4. Gemeinsam fuhren sie mit dem Bus zum Sportplatz des ASGSG. Das Wetter war aber zumindest trocken, Platz und Tribüne der Sportanlage an der Rappaport-Straße genau richtig für uns. In verschiedenen Riegen/Gruppen mit je einem oder zwei Erwachsenen als Begleitung wurden die Schülerinnen und Schüler an der Sprunggrube, der Weitwurf-Wiese und den Laufbahnen aktiv. 
Alle machten mit, strengten sich an, zeigten ihr sportliches Können/gaben ihr Bestes. Einige Sieger-und Ehrenurkunden wurden gewonnen – Spaß hatten auf jeden Fall alle Mädchen und Jungen (und Erwachsenen).
Der Staffellauf bildete den spannenden Abschluss unseres Sportfestes. Ein großer Dank der Canisiusschule geht an all´ die aktiven/engagierten Mütter und Väter, die geholfen haben als „Riegenführer“, „Sandkehrer“ an der Sprunggrube, „Zeitmesser“ an der Laufbahn und „Entfernungsmesser“ auf der Weitwurf-Wiese! Ohne sie wäre die Organisation des Sportfestes nicht möglich gewesen – ein tolles gemeinsames Erlebnis für alle Kinder und Erwachsenen!
Staffellauf der 3. Klassen

Tag gegen Lärm

12.05.16 Im Rahmen des durch das NRW-Umweltministerium gegründeten Aktionsbündnisses „NRW wird leiser“  beschäftigten sich über 50 Schulen aus ganz NRW zum internationalen „Tag gegen Lärm“ (27. April 2016) mit dieser Thematik.

An der Canisiusschule „spitzten“ die Schülerinnen und Schüler der dritten Jahrgangsstufe die Ohren und beschäftigten sich mit den Aspekten: Was ist überhaupt Schall und wie breitet er sich aus? Dezibel – was ist das? Wie funktioniert das Ohr? Welche Geräusche sind für uns angenehm, welche unangenehm und welche Folgen haben störende und laute Geräusche für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit? Wie können wir unser Gehör schützen und wie können wir ein leise(re)s Arbeitsumfeld in der Schule schaffen?

Ausgestattet mit einem Lärmpegelmessgerät gingen die Kinder in ihrem Schulumfeld auf „Lärmsafari“. Dabei wurden die Lautstärken im Klassenraum, auf dem Schulhof, in der Turnhalle, aber auch in der direkten Schulumgebung gemessen. Das ein oder andere „Boah, dass das so laut ist, hätte ich nicht gedacht!“, war dabei zu hören.

Alle sind sich am Ende einig: „Wir wollen gemeinsam an einem leiseren Umfeld arbeiten!“. Sicherlich bleibt der Tag noch lange „im Ohr“.

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Klassenseite.

Die Klasse 3b macht Lärm

27 Briefe aus Kenia

02.05.2016 Die Schüler der Klasse 3c der Canisiusschule erhielten letzte Woche Post aus Kaebr, einem kleinen Dorf in Kenia nahe am Victoriasee. Dort arbeitet zurzeit Solveig Zahlmann, eine ehemalige GSG-Schülerin aus Marl, an der Tang`neduk Youthgroupschool. Vor den Osterferien schickten die Schüler Briefe nach Kaebr und nun erhielten sie Post aus Afrika. Fasziniert stellten die Kinder fest, dass Fußballspielen, Singen oder Malen allen Kindern, sowohl hier in Marl als auch fern in Afrika viel Spaß bereitet. Ebenso verglichen die Kinder ihre Lieblingsfächer in der Schule mit den Lieblingsfächer der Schüler in Kaebr.

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Klassenseite.

Die Klasse 3c mit den Briefen aus Kenia

Chorauftritt im Haus Tobit

Am 22.04.2016 trat die Chor-AG der 3. Klassen im Haus Tobit auf und sang Frühlingslieder für die Bewohner. Lieder wie "Alle Vögel sind schon da" oder "Mein kleiner grüner Kaktus" führten dazu, dass die Bewohner kräftig mitsingen konnten und so zu einer erfolgreichen Veranstaltung beitrugen. Die tolle Leistung der Drittklässler wurde mit großem Beifall und einer Kleinigkeit zum Naschen belohnt.

Der Chor im Haus Tobit

Autorenlesung Anna Herzog

Am 21.04.2016 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen eine Lesung der Kinderbuchautorin Anna Herzog. Im Nachbarschaftszentrum las sie aus ihrem Buch "Die Kinder vom Birnbaumhaus" vor und beantwortete Fragen. Zudem bekam jede Klasse ein Buch von der Autorin geschenkt.

Ein besonderer Dank gilt der Buchhandlung Wystup und dem Coppenrath Verlag Münster, die diese Lesung organisiert haben.

Anna Herzog mit Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen

"KuMuLi" Malwettbewerb

02.03.2016  Darush Mohammadali-Tork aus der Klasse 4 c hat bei dem "KuMuLi" Malwettbewerb eine Fahrt zu den Ruhrfestspielen gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Das Gewinner-Bild

Adresse

Canisiusschule
Katholische Grundschule
der Stadt Marl
Max- Reger-Straße 51
45772 Marl

02365 699609-0

Kontakt

Sekretariat  (Birgit Luthe)
02365 699609-0

Schulleiterin (Ulrike Dickhöver)

Leiterin der OGS (Angelika Beenen)
02365 699609-19

Sozialpädagogin (Gaby Katter)
02365 699609-23

Telefax:
02365 699609-99